Paulinchensitzung der Löstige Paulaner

Posted By on 9. Januar 2015

Foto: Andreas Klein

Die Mädchensitzung der KKG Löstige Paulaner von 1949 e.V. fand am o.g. Datum im Pullman Hotel Köln statt. Die Paulaner konnten sich über ein volles Haus freuen. Ein tolles Programm begeisterte die Gäste im Saal zum 6 x 11 jährigen Jubiläum der Gesellschaft.

Der Elferrat mit dem Sitzungsleiter und Präsidenten der Löstigen Paulaner , Thomas Heinen, zog mit der Stattgarde Colonia Ahoj in den Saal, auf diesen Auftritt hatte sich unser Präsident sehr gefreut. Als Jungfrau im Kölner Dreigestirn der Session 2008 wurde er als 1.-Klasse-Passagier in dem Beiboot der Stattgarde, dem sogenannten „Ursula-Böötchen“ aufgenommen und begleitet somit die Stadtgarde lebenslang. Diese Truppe brachte den Saal bereits zu Beginn der Sitzung zum Kochen, ob mit der Bordkapelle, dem Shanty-Chor oder der Tanzgruppe, der Auftritt war hervorragend und die Paulinchen feierten die Stattgarde frenetisch. Danach brachten die Labbese mit Ihren Liedern Stimmung in den Saal. Anschließend sorgte einer der frechsten Büttenredner, Willi, im Kölner Karneval für Lachsalven (Foto, rechts daneben Klaus Rupprecht). Es folgte eine Top Nummer, die Höhner hatten sich bei den Paulanern angesagt und sorgten mit ihren Ohrwürmern für Super Stimmung, alle Paulinchen standen auf den Stühlen , sangen und schunkelten mit. Bernd Stelter betrat die Bühne und begeisterte sowohl mit seiner Rede als Werbefachmann als auch mit seinen Liedern die Gäste. Es folgten De Räuber mit Ihren neuen Sessionshits, aber auch mit Ihren Ohrwürmern wie dem Trömmelche. De Räuber wussten wie immer bei der Paulinchensitzung zu gefallen, mehrere Zugaben und eine tolle Stimmung waren angesagt. So ging es in die Pause. Die zweite Hälfte wurde eröffnet durch die Mutter aller Kölschbands, die Bläck Fööss. Sie gaben einen kölschen Evergreen nach dem anderen zum Besten und sorgten damit für die besondere Paulinchenstimmung im Saal. Der Ehrentanzcorps der Löstigen Paulaner war an der Reihe, die TG Colonia Rut Wiess. Diese Truppe konnte mit Ihren Darbietungen glänzen, zeigte eine Hebefigur nach der anderen und bestätigten Ihren Ruf, eines der besten Tanzcorps im Kölschen Fasteleer zu sein. Es ging Schlag auf Schlag, die Klüngelköpp, dann Wolfgang Trepper mit seiner Rede und zum Abschluß der Paulinchensitzung 2015 das Thorrer Schnautzerballett. Alle anwesenden Paulinchen waren sich einig, eine tolle Sitzung, so wie es die Mädchen bei Ihrer legendären Paulinchensitzung gewohnt sind.

Die Paulaner freuen sich nun schon auf weitere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, wie Kostümsitzung oder die Jubiläumsveranstaltung an Karnevalssamstag im Senatshotel, die Paulaner Night Fever Party.

Anschließend wurde in der Hofburg des Kölner Dreigestirns noch bis zum Morgen gefeiert.

(Quelle: Pressemitteilung der Löstige Paulaner; ein klein bisschen bearbeitet durch die Redaktion)

Posted by admin