Karnevalssitzung der Kölsche Funkentöter

Posted By on 8. Februar 2015

Fotos: Andreas Klein

Die Bühne des Hotel „Leonardo Royal am Stadtwald“ war beim Aufzug des Reiter-Korps Jan von Werth zu Beginn der heutigen Sitzung der Kölsche Funkentöter zu klein für die große Abordnung des Traditionskorps, das in diesem Jahr seinen 90ten Geburtstag feiert. Ein großer Teil der von Werther musste wieder ins Foyer ausrücken, um Platz für Tanzkorps und Tanzpaar zu machen.

Draussen konnten die Musiker der Korpskapelle des Reiter-Korps mit der Prinzen-Equipe und dem Dreigestirn unterhalten, die recht früh im Hotel eintrafen. Nachdem die Reiter die Bühne geräumt hatten, zog das Dreigestirn auf und die Tollitäten erwiesen den Traditionscorps der Berufsfeuerwehr Köln ihre Ehre. Hierbei wurde auch der diesjährige Ehrenbrandmeister der Funkentöter, Christoph Kuckelkorn, der Funkentöter-Familie und ihren Gästen vorgestellt. Bruce Kapusta, Bauchredner Klaus Rupprecht („Klaus & Willi“) und die Rabaue unterhielten die Gäste in der ersten Hälfte der Sitzung.

Nach der Pause zog die Kinder- und Jugendtanzgruppe „De Höppemötzjer“ auf und eröffneten die zweite Abteilung. Volker Weininger als „Dä Sitzungspräsident“ lallte aus dem täglichen Leben einer Karnevalsgesellschaft und erntete hierfür tosenden Applaus. Die Räuber, die Tanzgruppe „De Höppemötzjer“, Ehrenbrandmeisterin Marita Köllner und die Funky Marys unterhielten die Gäste bis in den frühen Abend.

Posted by admin