Koot un spack – Klaaf us Kölle

Posted By on 30. Juni 2015

Bürgergesellschaft mit „neuem alten“ Vorstand

Die Bürgergesellschaft Köln von 1863 hat auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung im Gaffel am Dom ihr Vorstandsteam einstimmig bestätigt. Michael Melles, Rechtsanwalt, bleibt 1. Vorsitzender. Dirk Kohler, Architekt, gehört weiterhin dem Vorstand als stellvertretender Vorsitzender an. Der Vorstand besteht aus weiteren 5 Mitgliedern und vertritt ca. 300 Mitglieder.

Zur Arbeit in 2015/16:

Nach den erfolgreichen Sponsoring-Projekten Frings-Denkmal am Senatshotel, Josephsglocke im Dom und dem Petrusbrunnen am Dom – beliebtes Fotomotiv und Publikumsmagnet für viele Kölnbesucher (siehe Foto) – beschäftigt sich der Vorstand mit einem neuen Projekt, das die Bürgergesellschaft zum Wohle aller Kölner Bürger initiieren möchte. In der Diskussion befinden sich u.a. mehrere erhaltungswürdige Baudenkmäler. Die Entscheidung wird im Laufe des Jahres fallen.

Neben gesellschaftlichen Aktivitäten liegt ein weiterer Schwerpunkt in der Unterstützung von Vereinen und Gruppen, die sich für soziale Zwecke verschiedener Art einsetzen. Hier zieht es die Bürgergesellschaft weiterhin bis auf wenige Ausnahmen vor, im Stillen zu wirken.

Im Gegensatz dazu wird sich die Bürgergesellschaft stärker öffentlich äußern und Position beziehen zu Belangen Kölner Bürger und auf Fehlentwicklungen und Verbesserungsmöglichkeiten hinweisen, aber auch Positives loben. Das ist übrigens eine ganz traditionelle Aufgabe der Bürgergesellschaft, die u.a. zu diesen Zwecken 1863 gegründet wurde.

Die Bürgergesellschaft verleiht seit 1991 den sog. „Ohrenorden„ an Persönlichkeiten, die in besonderer Weise „ihr Ohr am Puls der Zeit haben„ und sich anerkennenswert gesellschaftlich und sozial engagieren sowie öffentlich Stellung beziehen. Die Gestaltung und Form des Ohrenordens geht auf den ersten Preisträger 1991 Hans-Dietrich Genscher (und sein markantes Profil) zurück. Die nächste Verleihung findet am 25. Oktober 2015 statt. Der Name des Preisträgers wird mit Spannung erwartet. Bisherige Preisträger sind u.a. Prälat Norbert Herkenrath, Gerd Ruge, Carmen Thomas, Prof. Dr. Helmut Thoma, Prof. Dr. Alfred Biolek, Prof. Dr. Dr. Karl Kardinal Lehmann, Konrad Beikircher, Diakon Willibert Pauels, Hanns Schaefer, Bettina Böttinger, Hedwig Neven Dumont, Henry Maske, Frank Schätzing.


Jahreshauptversammlung beim KrK

Auf der am 07.05. stattgefundenen JHV des KrK standen, bis auf das Amt des 1. Vorsitzenden Albert Terfloth, alle Ämter zur Neuwahl an.

Wir bedanken uns bei Gerd Groß für über 31 Jahre Vorstandstätigkeit. Axel Höfel wird das Amt als 2. Vorsitzender ab sofort übernehmen. Steffi Koch wurde im Amt als Geschäftsführerin bestätigt und erhält weibliche Unterstützung von Harriet Kaiser als Stellvertreterin. Der Schatzmeister Willi Koch und sein Vertreter Dieter Spies sind ebenfalls im kommenden Geschäftsjahr wieder dabei! Als Beisitzer wurden dieses Jahr Claudia Minervino und Marcel Feger wiedergewählt. Das Trio der Kassenprüfer sind Patrik Reichwein, Simone Schmitz und Nobbes Kracht als Vertreter.

In dem für 3 Jahre gewählten Ehrenrat agieren nun Hans-Walter Müller, Werner Steffens, Werner Dreikorn, Jürgen Scheidt und Gerd Groß.


Neuer Vorstand bei den Schmuckstückchen

Nach 5 Jahren erfolgreicher Arbeit stand erneut die Wahl des Vorstands an. Am 08. Juni 2015 trafen sich die schmucke Mädcher met kölschem Hätz im passenden Rahmen in den Räumlichkeiten des Festkomitees Kölner Karneval.

Tanja Spiegel, bisherige Präsidentin der Schmuckstückchen wurde mit großer Mehrheit wieder gewählt. „Wir haben uns in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt, sind moderat gewachsen und haben unsere gemeinsamen Ziele im Karneval mit Herzblut, Freude und viel Engagement umgesetzt“. Sie dankte besonders den ausscheidenen Vorständen mit sehr emotionalen Worten. „Ihr habt den Verein gegründet und mit geprägt. Ohne Euch wären wir heute nicht hier! Vielen lieben Dank im Namen aller Schmuckis!“

Auch Rüya Gazez-Krengel wurde im Amt der Schatzmeisterin einstimmig bestätigt. Gewählt wurden außerdem Vanessa Hasky (Vizepräsidentin) und Ruth Ebeler (Schriftführerin). Julia Johnen, Marion Becker und Claudia Radtke verstärken das Team.

„Wir gehen mit vielen neuen Ideen und Schwung in die Zukunft und freuen uns auf die vor uns liegenden Aufgaben“.


Jahreshauptversammlung der Kölsche Grielächer

Foto: Andreas Klein

Foto: Andreas Klein

In der Jahreshauptversammlung am 11.06.2015 im Gasthaus „Zum Jan“, stand neben den normalen Tagesordnungspunkten wie Tätigkeitsbericht, Kassenbericht, etc. auch die nach fünf Jahren wieder fällige Wahl des Präsidenten an. Mit einer Stimmenthaltung, nämlich seiner eigenen, wurde Präsident Rudi Schetzke wiedergewählt. Die Versammlung dankte mit lang anhaltendem Applaus für die geleistete und für die zukünftige Arbeit von ihm.

Durch den unerwarteten Tod von Schatzmeister Günter Bremer, musste auch ein neuer Schatzmeister gewählt werden. Hier wurde unser neues Mitglied Robert Stabel mit großer Mehrheit, bei drei Stimmenthaltungen, gewählt.

Ihm zur Seite wird zuerst für ein Jahr kommissarisch Peter Muhrmann als 1. Kassierer gestellt. Mit einem Ausblick auf die festliche Veranstaltung am 29. August, zum närrischen Jubiläumsjahr, 8 x 11 Jahre Grielächerei in der Wolkenburg, endete dann die Jahreshauptversammlung.


Sommerfest der K.G. Kölsche Grielächer

Fotos: Andreas Klein

Fotos: Andreas Klein

Wenige Tage nach der Jahreshauptversammlung der K.G. Kölsche Grielächer feierte man auf einem urigen Kölner Bauernhof das diesjährige Sommerfest der Gesellschaft. Nachdem es am Morgen noch kräftig geregnet hatte, schien beim Start des Sommerfestes bereits wieder die Sonne über dem südlichen Kölner Stadtteil Rondorf.

Neben kalten Getränken und deftigen Speisen gab es ein kleines, feines Programm: Fräulein Annabel zeigt die eindrucksvolle Wandlung vom Entlein zum Schwan – und liefert dabei mit einer passablen Stimme noch bekannte Hits ab, die alle zum Mitsingen animierten. Ansonsten gab es Musik aus der Konserve – und für die jüngsten Grielächer eine Hüpfburg, die auch gerne genutzt wurde.

IMG_4236_DxO


Jahreshauptversammlung der KG UHU

Am Montag den 15.06.2015 fand in den TV Terrassen in Delbrück die diesjährige Jahreshauptversammlung der KG UHU von 1924 e.V. statt. Neben den üblichen Themen dieser Veranstaltung standen Neuwahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung.

Dieter Friedmann hatte im Vorfeld der Jahreshauptversammlung seinen Rücktritt nach 16 Jahren Vorstandsarbeit und 13 Jahren als 1. Vorsitzender angekündigt. Mit ihm trat Jürgen Köber als 2. Vorsitzender und insgesamt 15 Jahren Vorstandsarbeit zurück um einer Verjüngung des Vorstandes zu ermöglichen.

Die Versammlung wählte darauf hin Georg Blum zum neuen 1. Vorsitzenden der Gesellschaft. Georg Blum hatte als quasi erste Amtstätigkeit sogleich die Ehrung von Dieter Friedmann zum Ehrenvorsitzenden und die Ernennung von Jürgen Köber zum Ehrenratsherren der Gesellschaft vorzunehmen. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Andreas Hergesell, welcher bisher im Beirat des Vorstandes tätig war, ernannt.

Zwei Tage später fand dann die Jahreshauptversammlung des Senats der KG UHU statt.

Durch die Wahl zum 1. Vorsitzenden der Gesellschaft stellte der bisherige Senatspräsident Georg Blum sein Amt als Senatspräsident zur Verfügung. Die Gesellschaft wähle daraufhin Dirk Lauderbach, den bisherigen Senatzsvizepräsidenten, zum neuen Senatspräsident. Als neuer Vizepräsident wurde Georg Blum gewählt, der gerne angeboten hatte, den Senat auch weiterhin zu unterstützen.

Georg Blum ist im Januar 1995 in die Gesellschaft eingetreten und seit November 2002 im Senat. Vor zwölf Jahren wurde er zum Vizesenatspräsident in den Vorstand gewählt, im April 2006 zum Senatspräsidenten.

Dirk Lauderbach ist bereits seit Januar 1984 Mitglied der Gesellschaft, ist J´UHU Mitglied und ehemaliger Schnäuzer-Tänzer. Er ist seit November 1998 im Senat und seit 2014 dessen Vizepräsident.


KG Alt-Köllen: Vorstand im Amt bestätigt

Die Mitglieder der KG Alt-Köllen vun 1883 e.V. haben in ihrer Jahreshauptversammlung am 18.06.2015 den alten Vorstand mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt. Dies ist ein besonderer Vertrauensbeweis für den Vorstand unter der neuen Ägide des Präsidenten Rainer Riedel und des 1. Vorsitzenden Ernst Braun. Beide traten im vergangenen Jahr erstmalig ihre Ämter an. Der geschäftsführende Vorstand wird komplettiert durch den im Amt bestätigten Geschäftsführer Uwe Lüdemann und den neu gewählten Schatzmeister Dietmar Birkner.

Durch das überaus eindeutige Votum der Mitglieder wurden die Arbeit des Vorstandes und die Erfolge gewürdigt, die im vergangenen Jahr erzielt wurden. Dazu zählen unter anderem die Vergrößerung des Festzeltes auf dem Neumarkt und die Möglichkeit, nunmehr auch am Montag eine dritte zusätzliche Veranstaltung in Form einer Mädchensitzung durchführen zu können. Beides war nur aufgrund der Unterstützung der Stadt Köln und des Festkomitees möglich.

Präsident Rainer Riedel gratulierte den gewählten Funktionsträgern und freut sich auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Vorstand. Im Mittelpunkt der Vorstandsarbeit stehen dabei natürlich die Mitglieder und das Bestreben, den Gästen auf den nunmehr 5 großen Veranstaltungen ein karnevalistisches Programm der Extraklasse zu präsentieren.

Auf der Versammlung wurde auch das neue Tanzpaar der Tanzgruppe der KG „Kölsche Harlequins“ vorgestellt. Marie Steffens und Sebastian Berthold repräsentieren zukünftig die Tanzgruppe. Sie zeigten den Mitgliedern in einer Video-Schau ihr großartiges Können.

Die KG Alt-Köllen startet damit gut aufgestellt in die neue Session und führt zum 33. Male am 09. und 10. Januar 2016 die Volkssitzung auf dem Neumarkt sowie am 11. Januar die neue Mädchen-Sitzung durch. Im Jubiläumsjahr haben wieder viele beliebte Bands und Künstler zugesagt. Der Kartenverkauf begann am 19. Juni 2015. Eine weitere Neuerung ist dabei, dass ab sofort online unter www.alt-koellen.de bestellt werden kann.


Jahreshauptversammlung der Kölsche Lotterbove

Am 19.06.2015 hat die Jahreshauptversammlung – einschließlich der Neuwahl des geschäftsführenden Vorstandes – stattgefunden.

Herr Detlef „Teddy“ Floeck ist aus gesundheitlichen Gründen als 2. Vorsitzender ausgeschieden. Herr Daniel Rölen wurde als neuer 2. Vorsitzender gewählt.

Des Weiteren wurden folgende Personen in den geschäftsführenden Vorstand gewählt bzw. bestätigt:

• Präsident und 1. Vorsitzender : Hans-Günter Mies
• Schatzmeisterin : Birgit Köcher
• Schriftführerin : Birgit Volberg

Posted by admin