Frühschoppen von „Dat kölsche Hätz“

Posted By on 10. Januar 2016

Foto: Andreas Klein

Foto: Andreas Klein

Neben der großen Benefizsitzung im Theater am Tanzbrunnen veranstaltet „Dat kölsche Hätz“ in jeder Session auf einen karnevalistischen Frühschoppen im SION Brauhaus in „Alter Markt“-Nähe. Bei der neunten Ausgabe des Frühschoppens wurde man bereits musikalisch vor der Türe empfangen, denn das Musikkorps der Altstädter Köln hatte es sich vor der Türe gemütlich gemacht und spielte Karnevalsschlager um Karnevalsschlager.

Die 380 Jecken im restlos ausverkauften Festsaal des SION machte dies nichts aus, so hatten die Raucher vor der Türe wenigstens auch etwas Unterhaltung. Im Saal gaben sich derweil die Künstler die Klinke in die Hand: Die Kinder- und Jugendtanzgruppe „Husarenpänz“ bevölkerte die Mini-Bühne des Brauhauses – und die Kids wissen jetzt, was es heißt, auf einer Briefmarke zu tanzen. Entertainer Tommy Walter, Thomas „Et Klimpermännche“ Cüpper, „D´r leeve Jung“ sowie Karl Timmermann unterhielten die Gäste mit ihren Gesangsbeiträgen. Die Band „De Filue“ und ihr Hit „Tote Enten“ liessen das Brauhaus erbeben. Ebenfalls ganz nach dem Geschmack des jecken, bunt kostümierten Publikums war das „Heddemer Dreigestirn“ aus Frankfurt/Main, die Band „Schäng“ aus Bonn sowie die Damenband „Colör“.

Am Nachmittag ging die Veranstaltung langsam zu Ende – und die zahlreichen Spenden fliessen in die große Summe, die auf der Benefizsitzung in ein paar Tagen übergeben wird. Wir werden berichten!

Posted by admin