Benefizsitzung „Dat kölsche Hätz“

Posted By on 21. Januar 2016

Foto: Andreas Klein

Foto: Andreas Klein

Auch im 16ten Jahr ihres Bestehens kann die große Benefizsitzung „Dat kölsche Hätz“ zugunsten des „Fördervereins für krebskranke Kinder e. V. Köln“ auf eine neue Rekord-Spendensumme hoffen: Mit über 231.000 € startete das Team pünktlich um 19:30 Uhr am heutigen Abend in die diesjährige Benefizsitzung, die den Abschluß eines jeden Spendensammeljahres bildet und auf der der Spendenscheck übergeben wird.

Seit Februar 2015 wurde mit großen und kleinen Aktionen der zahlreichen Unterstützer die Startsumme angehäuft. Darunter zum Beispiel auch eine Spende von Model und TV-Maklerin („Mieten, kaufen, wohnen“ bei VOX) Simone Voss. Voss hatte bei einem TV-Maklerspecial des „Perfekten Promi-Dinner“ (auch VOX) teilgenommen und gewonnen. Die 5.000 € Siegprämie gingen an „Dat kölsche Hätz“ und waren ein Teil der heutigen Startstumme. Simone Voss liess es sich übrigens nicht nehmen, bei der Sitzung am heutigen Abend im Theater am Tanzbrunnen in der ersten Reihe zu sitzen.

Eröffnet wurde der Abend mit der Kinder- und Jugendtanzgruppe „Jemmenicher Flüh“ der Karnevals-Freunde Erfstadt-Gymnich. Neben einer tänzerischen Darbietung überraschten die Flöhe den Sitzungsleiter und „Hätz“-Initiator Robert Greven mit einem Spendenscheck in Höhe von 1035,00 €. Anschließend stellten sich die Top-Kräfte des Kölner Karnevals unentgeltlich (!) in den Dienst der guten Sache: Marc „Blötschkopp“ Metzger sorgte wie gewohnt für Lachsalven. Die StattGarde Colonia Ahoj begeisterte mit Musik, Gesang und Tanz. Mit BRINGS und den Bläck Fööss folgten zwei der absoluten Top-Bands, nicht nur im Kölner Karneval. Comedian und TV-Moderator Bernd Stelter sowie das Duo „Harry & Achim“ sorgten danach wieder für schallendes Gelächter im Rund des Tanzbrunnen-Theaters. Die Höhner, seit dieser Session bekanntlich in neuer Besetzung unterwegs, die Tanzgruppe „Kölsche Greesberger“ gemeinsamt mit „D´r Leeve Jung“ und zum Finale die Klüngelköpp sorgten für kurzweilige Unterhaltung bis nach Mitternacht.

Und der Rekord ist auch dieses Jahr wieder gefallen: Nach knapp 310.000 € im letzten Jahr konnte das Team von „Dat kölsche Hätz“ am Ende der Sitzung die stolze Summe von 334.044,61 € an Monika Burger-Schmidt, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins krebskranker Kinder Köln e. V., überreichen. Und ab sofort sammelt das Team, auch mit Hilfe der zahlreichen Unterstützer, wieder – damit auch im nächsten Jahr eine tolle Summe zusammenkommt! Alaaf!

Posted by admin