Kostümsitzung der Große Kölner K.G.

Posted By on 7. Februar 2016

Fotos: Andreas Klein

Fotos: Andreas Klein

Nachdem die Domstädter Köln gemeinsam mit ihren Freunden der „Royal Naval Piper Society“ am frühen Sonntagmorgen zum 16ten Mal einen englisch-kölschen Gottesdienst in der Minoritenkirche gefeiert hatten, zogen die beiden Kapellen gemeinsam mit dem Kölner Dreigestirn in den Gürzenich, wo die Domstädter und ihre schottischen Freunde heute das Vorprogramm für die Kostümsitzung der Große Kölner K.G. bildeten.

Das Kölner Dreigestirn eröffnete etwas später gemeinsam mit dem Kölner Kinderdreigestirn und der Tanzgruppe „Kammerkätzchen und Kammerdiener“ die Sitzung. Für leisere Töne sorgte Wicky Junggeburth mit seinen Couplets. Bauchredner Klaus Rupprecht brachte mit seiner Handpuppe, dem Affen „Willi“, die Jecken zum Lachen. Die junge Band „cat ballou“ begeisterte mit ihren Liedern. Bernd Stelter sorgte mit seinem Vortrag wieder für Lacher. Das Korps der Altstädter Köln zog mit Regimentsspielmannszug und Tanzpaar in den Saal ein. Die Räuber, Marc Metzger und die Höhner unterhielten die Jecken bis in den Nachmittag, während rund um den Gürzenich die Kölner Schull- un Veedelszöch durch die Kölner Altstadt zogen.

IMG_9429 IMG_9430 IMG_9431 IMG_9432

Posted by admin