Treuer Husar überraschte zwei karnevalistische Fast-Rentner

Posted By on 22. Januar 2017

Foto: Andreas Klein

Im ausverkauften Festsaal der Kölsche Hofburg, dem Pullman Cologne Hotel, feierte die K.G. Treuer Husar blau-gelb heute ihre Kostümsitzung – oder, wie es ungefähr gegen Hälfte des Programms bereits hiess, eine Karnevalsparty in der größten gemischten Sauna Deutschlands am heutigen Abend.

Auch hier eröffneten die Pänz die Sitzung: Gemeinsam mit dem Elferrat zogen die Husaren-Pänz, die Kinder- und Jugendtanzgruppe der Gesellschaft, mit in den Saal ein. Nach der Darbietung der Husaren-Pänz kam ein Redner auf die Bühne, der zurzeit von Politikern und Gewerkschaftsbossen angegriffen wird: Jupp Menth als „Ne kölsche Schutzmann“ ist bekannt für seine deftigen Reden – und damit kommt wohl die IG Metall nicht klar. Jedenfalls hat man Menth von der Sitzung ausgeladen und macht dafür die Rede des Top-Redners verantwortlich. Der IG Metall zur Seite springt dabei der Chef der Kölner SPD – und erntet dafür von Karnevalisten und Bürgern genauso einen Shitstorm wie die IG Metall. Bei den Gästen der K.G. Treuer Husar wurde die Rede jedenfalls begeistert aufgenommen: „Der Saal stand beim Schutzmann Kopf!“, so Schatzmeister Kurt Wietheger im Gespräch mit uns.

Nach Menth zog das Korps des Treuer Husar in den Saal ein. Die musikalische und tänzerische Darbietung wurde begeistert aufgenommen. Beim Auftritt der Gruppe „Die Blömcher“ wurde Hannes Blum, der nach der Session in den karnevalistischen Ruhestand geht, zum Leutnant des Corps á la Suite, dem Ehrenkorps der Gesellschaft, ernannt. Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ brachte danach den Saal wieder zum Lachen. Und auch beim Auftritt der Räuber gab es eine Überraschung: Karl-Heinz Brand, der ebenfalls nach der Session in den karnevalistischen Ruhestand geht, wurde ebenfalls zum Leutnant des Corps á la Suite der K.G. Treuer Husar ernannt.

Mit den Kölner Dreigestirn, der Micky Brühl Band, Martin Schopps, Kasalla und den Fidele Kölsche feierte die Gesellschaft mit ihren Gäste noch bis in den frühen Morgen.

Posted by admin