Stimmungsvolle Herrensitzung der Große Mülheimer K.G.

Posted By on 27. Januar 2017

Fotos: Andreas Klein

Im ausverkauften Gürzenich von Mülheim, der Stadthalle an der Jan-Wellem-Straße, feierten am heutigen Abend die Herren der Große Mülheimer K.G. die traditionelle Herrensitzung. Unter den jecken Herren war am heutigen Abend auch Norbert Fuchs, der Bezirksbürgermeister von Köln-Mülheim. Und auch am heutigen Abend sorgte Star-Tenor Norbert Conrads für ein furioses Opening.

Klaus und Willi

Mit dem Tanzcorps „Rheinmatrosen der G.M.K.G.“ startete das eigentliche Programm – und die tänzerisch-akkrobatische Höchstleistung der Tänzerinnen und Tänzer begeisterte die Herren. Mit Bauchredner Klaus Rupprecht und seinem vorlauten Affen „Willi“ gab es anschließend ordentlich auf die Lachmuskeln. Die Band Kasalla brachte die Herren bei ihrem Hit „Pirate“ zum Mitsingen. In deftigem Kölsch lederte Jupp Menth als „Ne kölsche Schutzmann“ die Obrigkeit ab – und erhielt Standing Ovations für seinen Vortrag. Bei Kuhl un de Gäng und ihrem Hits „Ich han dä Millowitsch jesinn“ sangen die Herren lautstark mit. Guido Cantz strapazierte hierauf wieder das Zwerchfell der jecken Herren. Die Paveier hatten bei ihren Hits auch leichtes Spiel, die Herren zu begeistern. Knacki Deuser hatte es da als Redner am späten Abend schon etwas schwerer, die Aufmerksamkeit der Herren zu erhaschen. Die Showtanzgruppe „High Energy“ sorgte anschließend noch einmal für eine tänzerische Top-Darbietung. Mit den Räuber und ihren Hits ging die Herrensitzung am späten Abend zu Ende.

 

Posted by admin