Nach der Kirche zur Herrensitzung der Roten Funken

Posted By on 29. Januar 2017

Fotos: Andreas Klein

Direkt nach dem Kirchgang trafen sich am heutigen Morgen 1.530 Herren im Kölner Gürzenich zur traditionellen Herrensitzung der Roten Funken. Bevor das Programm startet, servierten die Mitarbeiter der Gürzenich-Gastronomie in rekordverdächtigen 21,5 Minuten für jeden Gast ein Hämmchen mit Sauerkraut und Püree.

Marc Metzger

Nach der deftigen Stärkung zog das Korps der Roten Funken auf die Gürzenich-Bühne. Die Domstürmer rockten anschließend den Saal, bevor Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ für die ersten Lachsalven im Saal sorgte. Die Micky Brühl Band holte die Herren mit „Ich möch zo Foss noh Kölle jonn“ die Herren von den Stühlen. Eine weitere Breitseite auf die Lachmuskeln gab es von Guido Cantz. Die Klüngelköpp liessen nicht nur die „Stääne danze“, ehe es mit Bernd Stelter wieder was zu Lachen gab. Die Räuber mit ihren Hits, das Tanzcorps „Kölner Rheinveilchen“ und Thomas Cüpper sorgten für stimmungsvolle Unterhaltung bis in den späten Nachmittag hinein.

Posted by admin