Schmuckstückchen-Präsidentin auf der Kostümsitzung ins Amt eingeführt

Posted By on 29. Januar 2017

Foto: Andreas Klein

Zu Beginn der diesjährigen Kostümsitzung zogen die Schmuckstückchen auf die Bühne und begrüßten die Gäste im ausverkauften Festsaal der kölschen Hofburg, des Pullman Cologne Hotel. Die neue Präsidentin der Damengesellschaft, Rüya Gazez-Krengel, stellte den Jecken im Saal die neue Sitzungspräsidentin, Anja Pohl (Bonna im Jahr 2001 und Griet im Jahr 2014), vor. Nach dem Auszug der Schmuckstückchen eröffneten Querbeat die Sitzung musikalisch.

Ritterbach mit den Schmuckstückchen

Nach dem Auszug von Querbeat zogen die Schmuckstückchen wieder auf die Bühne und bildeten den Hintergrund für die Amtseinführung der neuen Präsidentin Rüya Gazez-Krengel durch den scheidenden Festkomitee-Präsidenten Markus Ritterbach. Ritterbach wurde im Rahmen der Amtseinführung zum Ehrenschmuckstückchen ernannt. Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ brachte danach den Saal zum Lachen. Die Micky Brühl Band holte die jecken Gäste von den Stühlen. Martin Schopps sorgte erneut für Lachsalven, bevor Christian Schick von der Gaffel-Brauerei ebenfalls zum Ehrenschmuckstückchen ernannt wurde. Mit der StattGarde Colonia Ahoj ging es in die Pause.

v.l.n.r.: Rüya Gazez-Krengel, Markus Ritterbach, Ruth Ebeler

BRINGS eröffneten die zweite Abteilung, in der auch das Kölner Dreigestirn die jecken Mädcher und ihre Gäste besuchte. Kasalla rockten das Haus, bevor das Tanzcorps „Colonia Rut-Wiess“ sein tänzerisches Können unter Beweis stellte. Mit den Höhner und den Bläck Fööss ging die diesjährige Sitzung am frühen Abend zu Ende – aber nicht ohne „Bye bye my love“ mit dem Chor der Schmuckstückchen.

Posted by admin