Flittarder K.G. feiert Benefiz-Frühschoppen em Veedel

Posted By on 5. Februar 2017

Foto: Andreas Klein

In ihrem Veedel, dem Kölner Stadtteil Flittard, feierte die Flittarder K.G. am heutigen Sonntagmorgen ihren Benefiz-Frühschoppen in der Gaststätte „Zur Linde“. Die Anfahrt zum Saal gestaltete sich für Künstler und Besucher schwierig, da in Flittard zurzeit große Baumaßnahmen durchgeführt werden – doch wenn es um Karneval, Benefiz und Feiern geht, finden die Jecken immer einen Weg zum Ziel!

Die Eröffnung des Frühschoppens gestaltete das diesjährige Kinderdreigestirn der Grundschule Feldrain aus Flittard. Die Band „Tacheles“ und die Altreucher sorgten für erste musikalische Highlights. Das Kindertanzcorps „Echte Fründe“ der Flittarder K.G. zeigte auch seine tänzerische Darbietung. Die Band „King Loui“ rockte den Saal und begeisterte die Jecken, darunter u. a. den Präsidenten der K.G. Sr. Deftigkeit Kölsche Boor, Stefan Heinrich mit seiner Frau Carina, sowie Peter Butzon von der Kölsche Narren-Gilde.

Foto: Hans-Peter Specht

Ein besonderes Highlight war das Mit-Sing-Programm von Björn Heuser, der die großen und kleinen Frühschoppner zum größten Chor im Veedel werden liess. Mit kölschen Liedern begeisterte die Band „Pimock“ die Gäste der Flittarder K.G. – und dies, obwohl die Band aus Nicht-Kölnern besteht! Kölsche Musik verbindet halt auch über Grenzen hinweg – sogar Düsseldorfer! Beim Aufzug des Kinderdreigestirn Rösrath konnte Michael Müller, Bauer des Dreigestirn der Session 2014/2015, mit seinem Sohn Benno Müller, Bauer des diesjährigen Rösrather Kinderdreigestirn, in den Saal einziehen. Das Finale des heutigen Benefiz-Frühschoppens bestritt die Band „Kempes Feinest“ mit rockigen kölschen Tön.

Posted by admin