Rote Funken feiern Kostümsitzung in Deutz

Posted By on 5. Februar 2017

Fotos: Andreas Klein

Der Elferrat der Kölsche Funke rut-wieß (kurz: Rote Funken) nimmt das Thema „Kostümsitzung“ immer sehr genau. Jedes Jahr lassen sich die Vorstandsmitglieder, der Senatsvorstand und die Damen des Vorstands passende Kostüme anfertigen. Oft stehen die Sitzungen unter einem bestimmten Thema, was sich dann auch in den jeweiligen Kostümen widerspiegelt. In diesem Jahr gab es aber kein spezielles Thema, so dass man die bekannte Kölner Designerin Maria Lucas beauftragte, individuelle historisch basierte Kostüme in Rottönen zu entwerfen (siehe Foto mit Präsident Heinz-Günther Hunold).

Baustellen-Funken

Beim Einzug des eigenen Korps gleich zu Beginn der Sitzung hatten einige der Roten Funken sich mit „Baustellen-Accessoires“ verschönert (siehe Foto). Den Hintergrund der Aktion konnten wir leider während unserer Anwesenheit nicht in Erfahrung bringen. Nach dem Korps zog Kölns buntester Spielmannszug, die Fidele Kölsche, in den Saal ein und brachten die bunt kostümierten Gäste zum Schunkeln. Mit Martin Schopps und Bauchredner Klaus Rupprecht („Klaus & Willi“) gab es gleich zwei Mal geballte Witzepower. Das Kölner Dreigestirn machte den Roten Funken und ihren Gästen natürlich seine Aufwartung. Querbeat, die Prinzen-Garde Köln, die Original Tanzgruppe Hellige Knäächte un Mägde, cat ballou und BRINGS komplettierten das Programm bei der Kostümsitzung auf der Schäl Sick.

Posted by admin