Fidele Zunftbrüder feiern mit Frack und Kostüm

Posted By on 12. Februar 2017

Fotos: Andreas Klein

Große Ehre am heutigen Nachmittag für Wolfgang Bosbach: Der Vorsitzende des Innenausschuss des Deutschen Bundestages wurde auf der Sitzung der Fidele Zunftbrüder zum Ehrenmitglied ernannt. Dafür wurde kurz vor der Ehrung im Foyer noch gewerkelt, denn das „E“, welches ein Ehrenmitglied auf der Mütze der Gesellschaft ausweist, war noch nicht angebracht. Also musste im Foyer noch kurz die Nähnadel geschwungen werden, um die Mütze zu komplettieren.

Stadtprinzenpaar aus Stuttgart

Das Korps der Nippeser Bürgerwehr eröffnete den heutigen Nachmittag. Die Klüngelköpp sorgten danach mit ihren Hits und ihrer Percussion-Einlage für Stimmung. Guido Cantz brachte anschließend die jecken Gäste im Saal zum Lachen. Die jungen Trompeter sorgten mit ihren Liedern für Stimmung. Das Kölner Zweigestirn (immer noch ohne den erkrankten Prinz) erhielt aus der Hand des Vorstands jeweils ein Bild aus der Zunfttrilogie von Gerda Laufenberg – und natürlich nahmen Bauer und Jungfrau für ihren erkrankten Kollegen das Bild in Empfang. Mit den Rabaue und ihren Liedern ging es in die Pause.

Nach der Pause zog der Elferrat mit besonderen Gästen in den Saal des Maritim-Hotel Köln ein: Das Stadtprinzenpaar aus Stuttgart, Prinz Almklausi I. und Prinzessin Maritta I. zu Stutengarten, waren nach Köln gekommen und präsentierte sich auf der Bühne. Prinz Almklausi I., im richtigen Leben Partyschlager-Sänger, gab auch gleich eine Kostprobe seines Könnens. Anschließend feierten die Kölner und Stuttgarter Jecken mit Querbeat eine Stehparty. Die Tanzgruppe „De Zunftmüüs“ hatte danach ein Heimspiel. Jörg Runge als „Dä Tuppes vum Land“ brachte die Gäste mit seiner Reimrede zum Lachen. Die Domstürmer erhielten zum 10-jährigen Bühnenjubiläum einen Gutschein für eine Domdachführung und die dazu passende Bergsteigerausrüstung. Bernd Stelter sorgte kurz vor Ende der Veranstaltung noch einmal für Lachsalven. Das Finale der diesjährigen Sitzung bestritten die weit über die Grenzen Kölns hinaus bekannten Höhner.

Posted by admin