Bannerhär leitet den traditionellen Herrenfrühschoppen der KNZ

Posted By on 23. Januar 2018

Fotos: Kölner Narren-Zunft

Am vergangenen Sonntagmorgen versammelten sich die Herren der Kölner Narren-Zunft (KNZ) traditionell zum Herrenfrühschoppen im Mercure Hotel Severinshof, direkt neben der Severinsbrücke gelegen. Die 250 jecken Herren erwartete nicht nur ein tolles Programm, zusammengestellt von KNZ-Literat Jens Andersen, sondern auch ein leckeres Buffet aus der Küche des Mercure Hotels. Neben dem traditionell sehr leckeren Sauerbraten gab es in diesem Jahr einen vorzüglichen Schinkenbraten mit Schalotten-Rotweinsoße.

Doch bevor die Gäste sich über das Buffet hermachen durften, begrüsste Bannerhär Thomas Brauckmann die Herren bei seiner Kölner Narren-Zunft. Für Brauckmann war das am Sonntag die einzige Veranstaltung, die er in dieser Session leitet: Die Sitzungsleitung der drei großen Sitzungen hat er, wie bereits berichtet, an das letztjährige Dreigestirn, welches aus den Reihen der KNZ stammte, übergeben. Ex-Jungfrau Stefan Knepper konnte „seine“ Mädchensitzung bereits leiten, seine Dreigestirnskollegen Andreas Bulich (Ex-Bauer, leitet die Kostümsitzung nächsten Freitag) und Stefan Jung (Ex-Prinz, leitet die Blaue Montagssitzung am Montag vor Weiberfastnacht) kommen erst noch in den Genuss.

Foto: Andreas Klein

Der Chef des Großen Rates, Dr. Henning Hülbach, ernannte im Rahmen des Herrenfrühschoppens traditionell die neuen Zunftmeister. Mit Wilfried Braun, Manfred Grüters und Werner Hall gab es derer drei. Zusätzlich wurde das Dreigestirn der Session 2017, Stefan Jung, Andreas Bulich und Stefan Knepper zu Ehrenzunftmeistern ernannt. Der Senatspräsident der KNZ, Andreas Bulich, ernannte hiernach den Geschäftsführer von KölnKongress, Bernhard Conin, sowie den Präsidenten der Willi-Ostermann-Gesellschaft, Ralf Schlegelmilch, zu Ehrensenatoren der Narren-Zunft. Und auch der ehemalige Adjudant der Kölner Jungfrau, Karl-Theo Franken (der sein Amt am Aschermittwoch 2017 zur Verfügung gestellt hatte und nun als Präsident der Große Junkersdorfer K.G. im Amt ist), wurde zum Ehrensenator der Kölner Narren-Zunft ernannt. Nach den Ernennungen und Ehrungen eröffnete Thomas Brauckmann dann das Buffet.

Nach der deftigen Stärkung, u. a. auch mit Sahnehering, Sülze, Blut- und Leberwurst sowie Kartoffelsalat in der deftigen Abteilung und natürlich auch Süßes für die Schleckermäulchen, sorgten Bernd Stelter, Dave Davis als „Motombo Umbokko“ und Volker Weininger als „Dä Sitzungspräsident“ dafür, dass die Herren ordentlich etwas zu Lachen hatten. Das Kölner Dreigestirn der Session 2018 besuchte natürlich auch die Heimatgesellschaft seiner Vorgänger und die Tanzgruppe „StreetDance Antweiler“ krönte den kurzweiligen Nachmittag mit einer hervorragenden Performance.

Posted by admin