Häreovend der Große Kölner K.G. begeistert mit starken Rednern

Posted By on 8. Februar 2019

Fotos: Andreas Klein

Gleich zu Beginn des Häreovend der Große Kölner K.G. im Marsiliussaal des Gürzenich (früher auch „Gürzenich-Grill“ genannt) zeigte das Tanzcorps „Colonia Rut-Wiess“ der K.G. Schlenderhaner Lumpe sein Können. Trotz der nicht vorhandenen großen Bühne flogen die Tanzmariechen des Tanzcorps, welches zu den besten Tanzgruppen von Köln zählt, bis knapp unter die Saaldecke!

Dä Knubbelisch

Dr. Joachim Wüst, Präsident der Große Kölner K.G. und Vorstandsmitglied im Festkomitee Kölner Karneval, begrüßte beim Auftritt auch Thomas Heinen, Präsident der K.G. Löstige Paulaner, und gratulierte diesem dazu, dass das Tanzcorps der Schlenderhaner Lumpe auch gleichzeitig Ehrentanzcorps der Löstige Paulaner ist: „Mit dieser Truppe habt ihr eines der besten Tanzcorps Kölns in euren Reihen, darauf könnt ihr stolz sein!“, so Wüst an Heinen gerichtet.

Nach dem Auftritt des Tanzcorps zog Ralf Knoblich als „Dä Knubbelisch vum Klingelpötz“ mit einem Stuhl in den Saal ein: „Ich möchte einmal der höchste Beamte in diesem Saal sein … och, da oben sitzen ja auch noch welche! Dann klappt das ja doch nicht!“, so Knoblich! Mit seinem Vortrag sorgte er für erste Lacher im Saal. Anschließend knurrte einigen Herren bereits der Magen – aber die Hämmchen warteten bereits auf die hungrigen Herren.

Die Stärkung kam bei den Herren gut an und bevor es weiter im Programm ging, wurden der scheidende Zugleiter des Kölner Rosenmontagszug, Alexander Dieper, und Ralf Schlegelmilch, im Vorstand des Festkomitee neu für den Bereich Marketing zuständig, zu Ehrensenatoren der Große Kölner K.G. ernannt.

Mit Jupp Menth als „Ne kölsche Schutzmann“, J.P. Weber, Volker Weininger als „Dä Sitzungspräsident“ und der Band Lupo feierten die Herren bis in den späten Abend hinein. Unter den Gästen waren u. a. Abordnungen der Flittarder K.G. mit Präsident Henry Jahn, der Kölsche Narren Gilde mit Präsident Helmut Kopp, der Kölsche Grielächer, des Öcher Storm aus Aachen, der Großen Recklinghäuser K.G., der Schlossgarde Engelskirchen und der Domstädter Köln.

Posted by admin