Große Allgemeine K.G. veranstaltet 49te AWO-Sitzung

Posted By on 14. Februar 2019

Foto: Andreas Klein

Zum 49ten Mal veranstaltete am gestrigen Nachmittag die Große Allgemeine K.G. ihre Sitzung für die Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Ostermann-Saal der Sartory-Betriebe. Den rund 500 Jecken konnte Sitzungspräsident Bernd Tewes ein abwechslungsreiches Programm präsentieren.

Mit der Tanzgruppe „De Pänz us dem ahle Kölle“ und deren tänzerischer Darbietung startete man in den Nachmittag. Für erste Lachsalven im Saal sorgte anschließend Bauchredner Klaus Rupprecht („Klaus & Willi“). Die junge Band „LUPO“ brachte mit ihren Leedcher die durchweg älteren Damen und Herren im Saal zum Schunkeln. Mit Ingrid Kühne als „De Frau Kühne“ ging es dann lachender Weise in die Pause …

Die zweite Abteilung eröffnete Mac Kalenberg in seiner Type als „Ne Landmetzger“ (Foto). Mit seinem Mix aus Redebeitrag und Musikdarbietung begeisterte er die jecken Gäste der Große Allgemeine K.G. und der AWO. Ebenfalls für kräftige Lachsalven sorgte anschließend Martin Schopps mit seinem Vortrag aus dem Leben eines Lehrers. Die Kinder- und Jugendtanzgruppe „GA Flöhe“ zeigte die gelernten Tänze, bevor man das Kölner Dreigestirn empfing. Bauer Markus (Meyer) ist bekanntlich der Präsident der Große Allgemeine K.G. und so wurden die Tollitäten entsprechend frenetisch bejubelt. Mit den Parodien von „De Blömcher“ ging die Veranstaltung lustvoll am späten Nachmittag zu Ende.

Posted by admin