Abwechslungsreiche Herrensitzung der Prinzen-Garde Köln

Posted By on 21. Januar 2020

Foto: Andreas Klein

Nachdem die Prinzen-Garde Köln am gestrigen Abend noch in Kölns guter Stube, dem Gürzenich, ihre zweite Prunksitzung feierte (wir berichteten), war man über Nacht wieder in das nicht weit entfernte Maritim Hotel Köln umgezogen, um dort am Sonntagmittag die diesjährigen Herrensitzung zu feiern. Den Männern bot das Team um Literat Dennis Hille und Sitzungsleiter Marcus Gottschalk ein abwechslungsreiches Programm …

Nach dem obligatorischen Aufzug des eigenen Korps sorgte Martin Schopps für Lachsalven im Saal. Das Tanzcorps „Kölner Rheinveilchen“ (Foto) zeigte anschließend ihre tänzerisch-akkrobatische Leistung. Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ brachte danach die Herren wieder zum Lachen, bevor es mit den Hits der Räuber in die Pause ging.

Das Korps der Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e. V. eröffnete die zweite Abteilung. Für einen ersten Lachflash war Guido Cantz zuständig. Die Augen der Herren klebten danach förmlich an den hübschen Mädels der Fauth Dance Company. Weitere kräftige Lacher hörte man beim Auftritt von Bernd Stelter, bevor die Stimmbänder der jecken Männer von den Klüngelköpp in Schwingung gebracht wurden. Zum Finale gab es dann „Hühnerpelle live“ mit dem Lied „Am Dom zo Kölle“, vorgetragen von Norbert Conrads …

Posted by admin