Große Akzeptanz für WDR-Karnevalsberichterstattung

Posted By on 25. Februar 2020

Foto: Andreas Klein

Der WDR war mit den Übertragungen vom Straßenkarneval aus Köln und Düsseldorf im WDR Fernsehen und im Ersten gestern Marktführer bei den Zuschauer*innen in NRW. Es gibt kein Ereignis, zu dem der WDR Jahr für Jahr so viele Erstsendungen für Fernsehen, Radio und Internet produziert und überträgt, wie zu Karneval. Angefangen von der Sessionseröffnung am 11.11. über die Berichterstattung „Weiber live“ zur Eröffnung des Straßenkarnevals bis hin zur Übertragung der großen Karnevalsumzüge. Hinzu kommen unter anderem Karnevalssitzungen aus Köln, Düsseldorf, Aachen und Münster und die Veranstaltungen des alternativen Karnevals „Deine Sitzung“ und „Stunksitzung“.

Ein voller Erfolg ist die WDR „JeckCam“: Alle am Karneval und den Zügen beteiligen Gesellschaften und Ehrenamtlichen können sich dank dieses Services noch einmal komplett als Gruppe sehen und ihren Auftritt mit Freunden und Familie teilen. „Damit leistet der WDR einen wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft und für die, die mit ihrem ganzjährigen Engagement, ihren fantasievollen Kostümen und Wagen den Straßenkarneval so einzigartig machen“, sagt WDR-Unterhaltungschefin Karin Kuhn.

Bei den Zuschauer*innen ab drei Jahren in NRW erzielte die Zugübertragung aus Köln an Rosenmontag ab 9.00 Uhr 28,9 Prozent Marktanteil. Bundesweit verfolgten im WDR Fernsehen 0,95 Millionen und im Ersten 2,44 Millionen Zuschauer*innen das Riesen-Event aus der Domstadt (18,5%) und damit noch deutlich mehr Jecke als im vergangenen Jahr. Wie schon 2019 begeisterte die Live-Übertragung aus Köln im WDR Fernsehen auch viele junge Karnevalisten (20 Prozent der 14-49-Jährigen in NRW). Bei den Übertragungen des Düsseldorfer Rosenmontagszugs waren im Vergleich zu 2019 noch deutlich mehr Zuschauer*innen dabei: 19,1 Prozent der Zuschauer*innen in NRW sahen den Zug mit Jacques Tillys Mottowagen im WDR Fernsehen, im Ersten waren es 19,7 Prozent. Bundesweit sahen den Düsseldorfer Zug im Ersten 2,58 Millionen Zuschauer*innen und rund eine Million im WDR Fernsehen. Damit waren die Programme des WDR auch am Nachmittag über weite Strecken Marktführer. Auch die Prunksitzung am Abend „Karneval in Köln“ stieß auf herausragendes Interesse und erreichte am Abend im Ersten hervorragende 4,87 Millionen Zuschauer*innen.

Für die Menschen im Westen und im ganzen Land bietet der WDR unter karneval.wdr.de umfangreiche Informationen rund um das Programm im Fernsehen und im Radio. Unter @WDRjeck gibt es darüber hinaus jecken Content zum Teilen bei Facebook und Instagram.

Posted by admin