Kölner Narren-Zunft startet mit Rückenwind in die Session

Posted By on 7. November 2022

Foto: Andreas Klein

Mit rund 150 Gästen startete die Kölner Narren-Zunft am Samstagabend in die Session 2022/2023. Rückenwind gibt es dabei vom Sessionsmotto „200 Jahre Kölner Karneval: OV KRÜZZ ODER QUER“, denn im Jahre 1905 hat der Komponist Emil Jülich seinen Marsch „OV KRÜZZ ODER QUER“ der Kölner Narren-Zunft zu deren 25. Jubiläum gewidmet. Jülich war zu der Zeit selbst Mitglied der Narren-Zunft und wollte seinem Verein so ein Geschenk machen.

„Wir fühlen uns geehrt, denn das Sessionsmotto bezieht sich auf diesen Marsch mit seinem sehr gesellschafts-integrativen Liedtext.“, so Pressesprecher Jesper Ziegengeist. Das Deckblatt des Liedes, welches in der damaligen Zeit immer sehr künstlerisch gestaltet wurde, findet sich auf dem diesjährigen Sessionsorden der Kölner Narren-Zunft wieder. Nur einer konnten sich am Samstagabend nicht wirklich darüber freuen: Bannerhär Thomas Brauckmann war wegen einer Covid-Infektion bei der Sessionseröffnung leider nicht anwesend. Wir wünschen von hier aus schnelle Genesung.

Nach einem Sektempfang und der Begrüssung der Mitglieder und geladenen Gäste ging es auch hier im Rahmen eines 3-Gänge-Menüs mit kurzweiligen Programm durch den Abend. Die Begrüßung der Gäste sowie die weiteren Moderationspunkte teilten sich die Vorstandsmitglieder der Kölner Narren-Zunft auf, weil der Bannerhär ja in Quarantäne weilen musste. Im Programm zeigte nach der Vorspeise zuerst die Kinder- und Jugendtanzgruppe der Kölner Narren-Zunft das Gelernte und begeisterte mit ihrem tänzerischen Können. Nach dem Hauptgang wurden vier neue Senatoren ernannt. Mit Thomas Cüpper als „Et Klimpermännche“ kam anschließend kurzweilige Unterhaltung auf die Bühne im Deutzer Stadtpalais. Nach dem Dessert wurden die neuen Vorstandsmitglieder vorgestellt. Günter Rockenbach erhielt die Silberne Verdienstnadel der Kölner Narren-Zunft. Eine besondere Ehrung gab es für Ernst Weber: Er erhielt den BDK Verdienstorden in Gold mit Brillanten, die höchste Auszeichnung im deutschen Karneval.

Helmut A. Wiemer sorgte anschließend für Stimmung, bevor Ina Dahlenburg und Band bis in den frühen Morgen zum Tanz aufspielten.

Allgemein Musikhaus VI

Turn off snow