Prinzentreffen bei der Große Allgemeine K.G. auf der Kostümsitzung

Posted By on 11. Februar 2017

Fotos: Andreas Klein

Gleich zwölf Tollitäten – Prinzen, Prinzenpaare und Dreigestirne – aus ganz Nordrhein-Westfalen trafen sich am heutigen Abend im großen Festsaal der Sartory-Betriebe bei der Kostümsitzung der Große Allgemeine K.G. von 1900. Zur Überraschung aller Gäste gab es das erste Mal „Pittermännchen“ (also Kölsch im Fass) im Saal. Und auch die Künstler wurden überrascht, denn auch am heutigen Abend gab es wieder – zusätzlich zum Sessionsorden der Gesellschaft – einen leckeren Flönzorden aus dem Hause GS Schmitz.

GA Flöhe mit Trainerin

Geschäftsführerin Astrid Schmitz war mit einigen Gästen im Saal und war ganz fasziniert: „Ich finde die Kooperation mit der Gesellschaft gelungen. Wir werden uns nach der Session zusammensetzen und besprechen, ob wir die Arbeit der Große Allgemeine K.G. weiter mit unseren Flönzorden unterstützen dürfen.“, so Schmitz. Währenddessen zeigte das Korps der Ehrengarde der Stadt Köln auf der Bühne das Ergebnis, wofür Regimentsspielmannszug, Tanzkorps und Tanzpaar das ganze Jahr über kräftig trainieren. Guido Cantz sorgte für erste Lachsalven im ausverkauften Saal, bevor die Domstürmer mit ihren Hits die Jecken von den Stühlen rissen. Die Kinder- und Jugendtanzgruppe der Große Allgemeine K.G., die „GA Flöhe“, hatten nach dem Ausmarsch der Ehrengarde ihre Trainerin, die Regimentstochter der Ehrengarde Anna-Sophia Sahm, mit Rosen empfangen. Was Sahm mit den Pänz trainiert, zeigte man nun den begeisterten Gästen. Die junge Band „Miljö“ sorgte für Schunkelstimmung, bevor Jörg Runge als „Dä Tuppes vum Land“ den Saal kurz vor der Pause noch einmal mit seiner Reimrede an den Rand eines Lachmuskelkrampf brachte. Im Anschluß versammelten sich die anwesenden Tollitäten auf der Bühne, um mit dem Elferrat in die Pause auszuziehen.

Nach der Pause zog der Elferrat mit einer Abordnung des TV Rönkhausen aus dem Kreis Olpe in den Saal ein. Die Jecken, die bereits seit 25 Jahren zum Herrenfrühschoppen der Große Allgemeine K.G. nach Köln kommen, waren zum fünften Mal mit einer großen Abordnung von 48 Personen und mit Prinz Daniel I. (Daniel Helmig) zur Kostümsitzung angereist. Als Zeichen der langjährigen Freundschaft wurde ein 3-l-Exklusiv-Pokal der Brauerei Veltins, graviert mit den Logos der beiden Gesellschaften, überreicht. Dazu gab es noch zwei Großverbraucher-Eimer der „Dicke Sauerländer“-Bockwurst von der Fa. Metten Fleischwaren aus Finnentrop. Nachdem die Gastgeschenke ausgetauscht waren, zog das Kölner Dreigestirn in den Saal ein und machte den anwesenden Tollitäten und den anderen Gästen seine Aufwartung. Mit den Bläck Fööss und ihren Hits, den Gags von Martin Schopps, der abwechslungsreichen Darbietung der StattGarde Colonia Ahoj und dem satten Sound der Original Eschweiler Fanfaren-Trompeter feierte die illustre Gästeschar bis in den frühen Morgen …

Posted by admin