Koot un spack – Klaaf us Kölle

Posted By on 30. April 2017

Mitgliederversammlung der Medienklaafer

Bei der Mitgliederversammlung am 05. April 2017 im Hotel Coellner Hof wurde der Vorstand für vier Jahre gewählt:

• Baas Georg Steinhausen, GKG Greesberger Köln von 1852 e.V.
• Schatzmeister Jürgen Knaack, KG Schlenderhaner Lumpe e.V.
• Schriftführer Wilfried Schmitt, KKG Blomekörfge 1867 e.V.

(Quelle: Pressemitteilung der Medienklaafer)


Kölsche Musik Bänd Kontest bis in den Juni

Das Teilnehmerfeld für den „Kölsche Musik Bänd Kontest“ 2017 steht fest. Aus 43 Bewerbungen aller Stilrichtungen (Rock, Pop, Blues, Hardrock, Liedermacher, Swing, Karneval und und und …) musste die Jury die 12 Teilnehmer herausfischen, die ihrer Meinung nach beim diesjährigen Kontest auf die Bühnen der vier Ausrichter-Kneipen gehören – keine leichte Aufgabe! Dies sind die Starter beim KMBK aus der Kölschen Musikszene:

BREAKING JECK, DIE BAEND, DREI AHLE UN NE ZIVI, GÄNG LATÄNG, HINGERHOFF, KING LOUI, KÖBESSE, KÖLSCHRAUM, MÜLLER, PIMOCK, ROXXY, STÄÄNE

Unser Jury besteht u. a. aus: Bömmel Lückerath (Bläck Fööss), Isabell Classen (Sösterhätz), Björn Heuser, Clemens Roer (vom Sieger des 1. Kontests: Dave Zwieback), JP Weber, Sven Welter (Paveier), Peggy Sugarhill (Rockemarieche, The Cool Cats), Sepp Ferner (Cöllner)

Die Termine für den Kontest:

27.04. – Ubierschänke: KÖLSCHRAUM, DREI AHLE UN NE ZIVI, ROXXY
08.05. – Piranha: PIMOCK, STÄÄNE, DIE BAEND
15.05. – Chlodwig Eck: HINGERHOFF, BREAKING JECK, KING LOUI
22.05. – Mollwitz: GÄNG LATÄNG, KÖBESSE, MÜLLER
09.06. – Alteburg: FINALE

Das Publikum stimmt mit ab. Sein Voting fließt zu 50% in das Endergebnis ein. Die anderen 50% steuert die Jury bei. Der Finalsieger erhält den „Loss mer singe“-Förderpreis der Kreissparkasse Köln, und damit die Möglichkeit zu einer professionellen und von einem Produzenten begleitete Studioproduktion.

Als zweiten Preis gibt es einen Gutschein aus dem Hause Tonger im Wert von 250€ plus 500€ vom „Loss mer singe e.V. “ Der dritte Gewinner erhält ein Bandessen in der Lokalität Mollwitz.

(Quelle: Pressemitteilung von „Loss mer singe e. V.“)


Neuer Senatsvorstand bei der KKG Blomekörfge 1867 e. V.

Bei der Senatsversammlung des Senates der KKG Blomekörfge 1867 e.V. – am 10. April 2017 – wurde der Senatsvorstand neu gewählt, nachdem sich Reinhold Masson nicht mehr zur Wahl gestellt hat.

In den Senatsvorstand gewählt wurden

• Uschi Teuber als Senatspräsidentin
• Hans Kürten als Senats-Vizepräsident
• Bernhard Schilde als Senats-Schatzmeister

Damit zeigen wir auch als Senat einer Kölner Karnevalsgesellschaft wieder einmal die Gleichberechtigung im ‚Kölsche Fasteleer‘ und stellen als erste Familiengesellschaft eine Frau an die Spitze des Senates. In unserer Familiengesellschaft wurde schon immer die Gleichberechtigung großgeschrieben.

Ein herzliches Dankeschön gilt Reinhold Masson für seine geleistete Arbeit als Senatspräsident.

(Quelle: Pressemitteilung der Kölner K.G. Blomekörfge)


Jahreshauptversammlung der K.K.G. Blomekörfge: Vorstand bestätigt

Die Mitglieder der KKG Blomekörfge 1867 e.V. haben auf ihrer Jahreshauptversammlung am 12.04.2017 im Brauhaus ‚Em Kölsche Boor‘ den Geschäftsführenden Vorstand und für die kommenden drei Jahre einstimmig in die Ämter gewählt:

Geschäftsführender Vorstand

Präsident: Reinhold Masson
1. Vorsitzender: Dietmar Teuber
Geschäftsführer: Wilfried Schmitt
Schatzmeister: Bernhard Schilde
Literat: Volker Hochfeld

Aufgrund einer Satzungsänderung vom 25.10.2016 wurde der Geschäftsführende Vorstand auf fünf Personen verkleinert. Wir bedanken uns bei Hansjörg Ulrich und Hans Kürten für ihre geleistete Arbeit im Vorstand.

(Quelle: Pressemitteilung der Kölner K.G. Blomekörfge)


Die neue Marie der Blauen Funken: Marie Steffens

Foto: Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V./Michael Nopens

Bereits wenige Tage nach Karneval begann die Suche nach einer neuen Marie bei den Blauen Funken und schon kurze Zeit später startete das “Tanztraining“, wie das Vortanzen der Bewerberinnen und Bewerber um die Position der Marie und des Tanzoffiziers der Blauen Funken intern bezeichnet wird. Aus einer großen Anzahl von Mitstreiterinnen kristallisierte sich sehr schnell eine hervorragende Kandidatin heraus und so konnte Korpskommandant Thomas Klinnert am 26. April 2017 während eines Gesellschaftsabends im Peters Brauhaus stolz die neue Marie der Blauen Funken vorstellen:

Marie Steffens hatte sich in dem hochkarätigen Auswahlverfahren durchgesetzt und wird ab sofort zusammen mit Tanzoffizier Nicolas Bennerscheid die Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. als Tanzpaar repräsentieren.

Marie Steffens (19) wurde 1997 in der Kölner Südstadt geboren und kann bereits auf eine beachtliche tänzerische Erfahrung im Karneval zurückblicken. Bereits mit sechs Jahren begann sie mit dem karnevalistischen Tanzsport in einer Kindertanzgruppe, die sich später dem Garde Corps Blau Gelb Colonia 2002 e.V. anschloss. Im Jahr 2014 wechselte sie zu den “Kölschen Harlequins“ der KG Alt Köllen vun 1883 e.V. und repräsentierte die Gesellschaft in den letzten beiden Jahren mit ihrem Tanzpartner als Tanzpaar. Es war immer einer ihrer Kindheitsträume, Tanzmariechen in einem Kölner Traditionskorps zu werden. Dieser Traum wird nun Realität!

Sie studiert an der Universität in Köln in einem Lehramtsstudiengang und ist mit ihrem Wohnsitz der Stadt Köln treu geblieben.

Die Blauen Funken sind stolz auf ihre Marie Marie Steffens und ihren Tanzoffizier Nicolas Bennerscheid und freuen sich darauf, mit den beiden in der neuen Session viel Spaß und Freude auf den Bühnen in und um Köln zu verbreiten.

(Quelle: Pressemitteilung der Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e. V.)


Foto: De Höppemötzjer e. V.

Neues Tanzpaar der Tanzgruppe „De Höppemötzjer“ e. V.

Hiermit möchte ich Ihnen unser neues Tanzpaar ab der Session 2017/2018 vorstellen. Unter vielen qualitativ guten Kandidaten hat sich ein neues Paar herauskristalisiert welches bestmöglichst an die Erfolge unseres alten Tanzpaares Mona Schauer und Simon Seidel anknüpfen kann.

Wir freuen uns darauf in der neuen Session, mit Melisa Menderes als Tanzmarie und Niklas Wilske als Tanzoffizier durch die Säle Kölns zu ziehen und das Publikum zu begeistern. Wir wünschen unserem neuen Tanzpaar gemeinsam mit der ganzen Gruppe für die Zukunft alles Gute!

(Quelle: Pressemitteilung der Tanzgruppe „De Höppemötzjer“)

Posted by admin