Sommerfeste der Kölner Karnevalsgesellschaften auch am ersten Juli-Wochenende

Posted By on 9. Juli 2018

Auch am ersten Juli-Wochenende feierten die Kölner Karnevalsgesellschaften ihre Sommerfeste – und, nein, es ist kein „Karneval im Sommer“. Auch und wenn gerade an diesem Wochenende der größte „Sommerkarneval“ in Köln stattfindet – viele Jecken kennen das unter dem Namen „Christopher Street Day“ oder „ColognePride“, deren „Rosensonntagszoch“ sich am gestrigen Sonntagnachmittag unter dem Motto „coming out in DEINEM Style“ durch Köln schlängelte …

Das Wetter an diesem jecken Wochenende war jedenfalls allererste Sahne – Temperaturen jenseits der 25 Grad liessen die Getränke in Strömen fliessen. Das Wochenende eröffnet hatte übrigens am Freitagabend das Pullman Cologne Hotel mit seinem diesjährigen Sommerfest. Bei Jacobsmuschel, Bratwurst vom freigrasenden Bison und asiatischer „Tom Ka Gai“ als Dessert (und ja, „Tom Ka Gai“ bleibt eine Hühnersuppe …) feierten hier einige Karnevalisten bis in den frühen Samstagmorgen, darunter Prinzenführer Rüdiger Schlott, Hof-Friseur Thomas Eifler, der Präsident der Schlenderhaner Lumpe, Hellmut Schramm, mit seinem Vorsitzenden Jürgen Knaack, und der Präsident des Kölsche Huhadel, Michael Schwan.

Fotos: Andreas Klein

Am Samstagmittag begrüsste dann der kleine Veedelsverein „Schnurgasser Pänz“ rund 100 jecke Gäste zu seinem zehnten Sommerfest und dem 50-jährigen Bestehens des Vereins. Am Pfarrsaal von St. Pantaleon konnte der 1. Vorsitzende, Wolfgang Haubold, u. a. das Tanzcorps der Riehler Lotterbove, die seit dem ersten Sommerfest die Gäste tänzerisch unterhalten, und das Männerballett der Dhünnsche Jecken aus Wermelskirchen auf der improvisierten Tanzfläche begrüßen. Als Gäste waren Abordnungen der „Original Negerköpp vun 1929“, der Spillmannsgasser Junge (die den Schnurgasser Pänz einen großen Grill schenkten, der direkt an diesem Tag eingeweiht wurde …) und eine Abordnung der „Chrüdderwieble“ der Todtnauer Narrenzunft von 1860 aus Lörrach (Baden-Württemberg) begrüssen. Die „Chrüdderwieble“ waren beim letzten Schull- un Veedelszoch in ihrer Hexen-Maske mit den Schnurgasser Pänz durch Köln gezogen.

Doch bevor die Schnurgasser Pänz bei kalten Getränken und deftigen Speisen vom Grill feierten, wurde es erst einmal festlich: Die Weihe der neuen Standarte des elf Personen zählenden Vereins stand auf dem Programm. Die Weihe übernahm Pfarrer Hans-Gerd Grevelding aus der Pfarrei St. Heribert, Köln-Deutz. Die Standarte wird nun auch jedes Jahr bei den Schull- un Veedelszöch, an denen die Schnurgasser Pänz bereits ein Jahr nach ihrer Gründung das erste Mal teilnahmen, mitgeführt werden. Für den Nachmittag hatte sich auch eine Abordnung der „Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums“ angekündigt, welche ja bekanntlich die Schull- un Veedelszöch veranstalten.

Große Allgemeine K.G.

Ebenfalls am Samstagmittag feierte die Große Allgemeine K.G. ihr diesjähriges Sommerfest an ihrem Kasino im Technologiepark in der Eupener Straße. Vor dem Kasino wurde auch hier gegrillt und DJ Jürgen Steup sorgte für musikalische Unterhaltung. Im Kasino wurden die beiden Viertelfinalspiele der Fußball-Weltmeisterschaft übertragen. Unter den Gästen waren Huhadel-Präsident Michael Schwan, Helmut Zils vom Juniorenförderkreis des Festkomitee Kölner Karneval sowie Freunde aus Moers. Zwischen den Spielen präsentierte sich die neue Kölsche Familienband „De Kölle Family“ (Marc, Sandra, Simeon, Karola und Isaak Dorlöchter). Simeon und Karola tanzen auch seit diesem Jahr bei der Kindertanzgruppe der Große Allgemeine K.G., den „GA Flöhen“. Das Sommerfest war übrigens die erste Veranstaltung, welche der neu gewählte Vorstand der Große Allgemeine K.G. zu verantworten hatte.

Löstige Paulaner

Am Samstagnachmittag lud dann die K.G. Löstige Paulaner zu ihrem Sommerfest in das Restaurant „Consilium“ und somit quasi direkt in das Epi-Zentrum der CSD-Feierlichkeiten auf Heumarkt und Alter Markt. Präsident Thomas Heinen konnte neben Ehrenpräsident Harald Linnartz, der just an diesem Tag mit seiner Frau den Hochzeitstag feierte, welche zur Feier des Tages einen Blumenstrauß der Gesellschaft überreicht bekam, auch den Ehrenpräsidenten der Höhenhuuser Naaksühle, Dieter Ragas, und den Senatspräsidenten der Löstige Paulaner, Kalli Effertz, unter den 9 * 11 Gästen begrüßen. Neben dem Viertelfinale der Fußball-WM, welches im „Consilium“ gezeigt wurde, gab es auf der Terrasse neben gekühlten Getränken und einem großzügigen Buffet Live-Musik mit den „Mennekrather“ und „King Size Dick“.

 

Posted by admin